Login

Kontakt

Unwetter

EN

Systematische Sprachförderung in Deutsch als Zweitsprache (DaZ) 

Zusätzlich zur alltagsintegrierten Sprachförderung innerhalb der Stammgruppe treffen sich die Kindergarten und Vorschulkinder viermal wöchentlich für 30 Minuten in ihrer Kleingruppe zur systematischen Sprachförderung außerhalb des eigenen Klassenzimmers im seperaten Kiga-DaZ-Raum

Zu Beginn jedes Schuljahres nimmt jedes Kind dazu in einem ersten Schritt einzeln an einem normierten Sprachstandserhebungsverfahren („LiSe-DaZ“) teil, mit welchem das Verstehen und die Sprachproduktion in zentralen Bereichen der deutschen Grammatik überprüft werden. Anhand der Ergebnisse werden die Kinder in Kleingruppen zu maximal sechs Schülern eingeteilt.

Die Lerneinheiten in den Kleingruppen selbst basierten auf zwei sich ergänzenden Konzepten: „Spracherwerb“ nach Roger Loos zum Wortschatzaufbau und zur Wortschatzerweiterung, sowie der „Lernpfad-Methode“ nach Dr. Zvi Penner. Mit Hilfe eigens dafür entwickelter unterschiedlicher Materialien wird bei letztgenanntem stufenweise am Wort- und später am Satzrhythmus (Prosodie) gearbeitet. Neben dem Regelwerk der Sprache (z. B. Regeln der Pluralbildung, Artikelregeln, Satzbauregeln, usw.) beinhaltet das Lernpfad-Programm ebenfalls Fördereinheiten zum Wortschatz (Nomen, Verben, Präpositionen, Adjektive).

Mit SISMik und SeLdaK wenden wir zur Evaluation zwei Beobachtungsinstrumente an, mit denen sich nicht nur Aussagen über die Sprachentwicklung/ sprachliche Bildung und die sprachliche Kompetenz des Kindes treffen lassen, sondern auch die Motivation und das Interesse des Kindes an Sprache, an „literacy“ allgemein, beurteilt werden kann.

Bei all dem theoretischen, fachlichen Hintergrund steht jedoch der Spaß beim Lernen und Umgang mit der deutschen Sprache für die Kinder im Vordergrund. In verschiedensten Aktivitäten spielen, lernen und lachen wir gemeinsam.

German European School Manila

75 Swaziland Street

Better Living Subdivision

1711 Parañaque City, Philippines