Login

Kontakt

Unwetter

EN

Das Bild zeigt eine Grundschulklasse beim Musikunterricht im Klassenzimmer. 

Wir freuen uns auf Sie !

Wir suchen natürlich wie alle Schulen "hochqualifizierte und erfahrene" Lehrkräfte, aber wir freuen uns besonders auch auf begeisterungsfähige "Anfänger", die sich mit unserem pädagogischen Programm identifizieren und die Schule weiter voranbringen wollen.

 

In Übereinstimmung mit unserem Leitbild möchten wir Lehrkräfte beschäftigen, die kritisch mitdenken, die Schulentwicklung mitgestalten, auf professionelle Weise kommunizieren und ein systemisches Verständnis von Schulorganisation zeigen.

 

Unsere LehrerInnen sollten im Team arbeiten können, Initiative und Verantwortungsgefühl zeigen und kritisch und gleichzeitig loyal sein, loyal in der Verantwortung gegenüber Schülern, Eltern  und Schule.

In unserem pädagogischen Leitbild heißt es:

"Wir sind eine lernende Schulgemeinschaft ..." und ​​"Als Experten für Erziehung und Bildung reflektieren wir unser Wirken und entwickeln uns gemeinsam weiter."

Für uns bedeutet dies, dass Lehrer Teil einer Gemeinschaft sind, in der Lehrer und Angestellte ebenso verantwortungsvoll und respektvoll behandelt behandelt werden wie die Schüler und Eltern. 

 

Ein besonderes Kennzeichen der DESM als einer von Deutschland geförderten Schule ist die demokratische Vertretung der Lehrer, im so genannten Lehrerbeirat, der von deutschen und internationalen KollegInnen gewählt wird. 

Bewerbungsverfahren

Zu einer Bewerbung gehört neben dem Bewerbungsschreiben und Lebenslauf ein Motivationsschreiben, das deutlich macht, was Sie nach Manila und zu uns zieht und was Sie an unserem pädagogischen Programm reizvoll finden. Außerdem können Sie deutlich machen, in welchen Bereichen der Schulentwicklung Sie gerne mitarbeiten würden. Bei Berücksichtigung Ihrer Bewerbung für den weiteren Auswahlprozess folgen Skypeinterviews und ein Vertragsangebot.

Was erwarten wir konkret?

Unsere Vollzeit-Verträge enthalten die Verpflichtung zu maximal 26 Wochenstunden Unterricht, dazu kommen wie in Deutschland Verpflichtungen zu Aufsicht und Vertretungen. Neben dem Unterricht ist die Teilnahme an Konferenzen, an der Fachschaftsarbeit und der Schulentwicklung, die gemeinsame Vorbereitung von Schulveranstaltungen und die Teilnahme an Exkursionen Pflicht. Außerunterrichliche Aktivitäten werden mit der vollen Zeit auf das Deputat angerechnet. Fur Funktionen gibt es Entlastungsstunden.

Eine feste Arbeitszeit gibt es nicht, es gibt Präsenzzeiten für die Aufsicht und für Vertretungen für einzelne KollegInnen.

Unterrichtsbeginn ist  um 07.35. Genaueres können Sie den Stundenplänen entnehmen.

Das Curriculum der Deutschen Abteilung entspricht dem Thüringens.

Abschlussprüfungen in Klasse 9 (HS) und 10 (RS und MSA) werden nach den Vorgaben des BLASCHA durchgeführt (einem Ausschuss der Kultusministerkonferenz).

Klassengrößen variieren zwischen 6 und 22 Schülern. 

Der Unterricht wird nach Kriterien der Inklusion, der Differenzierung, des sprachsensiblen Unterrichts, der Schulung in Methoden/Kompetenzen (sozial-kooperativ, digital/medial, fachspezifisch etc.) durchgeführt. Vergleichen Sie dazu den Qualitätsrahmen der Auslandsschularbeit.

Das Personalführungs- und Entwicklungskonzept sieht Fortbildungen, kollegiale Unterrichtshospitation, beratende Unterrichtsbesuche und Personalentwicklungsgespräche vor.

LehrerInnen sind außerdem Mitglied in einer Schulentwicklungsgruppe ihrer Wahl.

Was wir Ihnen bieten

Die DESM bietet Ihnen, wie es die Umfrageergebnisse belegen eine harmonisches, vertrauensvolles und hilfsbereites Kollegium, Computerarbeitsplätze, subventioniertes Schulessen mit Restaurantqualität (instituto culinario), hälftige Übernahme der Kosten des Schulbustransports, freie Beschulung Ihrer Kinder, Nutzungsmöglichkeit der Sportanlagen der Schule in Ihrer Freizeit, kostenlose Unterbringung in der ersten Woche, Hilfe bei der Wohnungssuche durch dreisprachige Makler, Erledigung der Visa-Angelegenheiten, Unterstützung bei der Anerkennung des Führerscheins und bei anderen Formalitäten.

Dazu kommen Einführungswochen und pädagogische Tage, mentorielle Betreuung und pädagogische Unterstützung in DFU und Differenzierung.

Das Schulgelände ist eines der schönsten Manilas, die Luft nach den Messergebnissen der Schule zu schließen im sehr guten bis guten Bereich (meist unter 10 Mikrogramm pro Kubikmeter). Alle Räume sind klimatisiert.

Gehalt und Lebenshaltungskosten

Bei der Überlegung, in Manila zu arbeiten, sollte man auch die vergleichsweise günstigen Lebenshaltungskosten beachten, über die man sich hier und hier informieren kann.

Man braucht etwa 2500 € (150 000 Pesos) Nettogehalt in Manila, um denselben Lebensstandard zu erreichen (einschließlich Mietwohnung) wie mit 5000 € netto in Frankfurt. 

Die Grundgehälter unserer Ortslehrkräfte liegen etwas über dem oben genannten Betrag, damit sind sie nicht so hoch wie an anderen Standorten deutscher Auslandsschulen in Asien wie Singapur oder Hongkong,dabei müssen aber die Kaufkraftunterschiede beachtet werden. .

Lebensbedingungen und Lebensqualität

Neue Lehrer bekommen Hilfe bei der Wohnungssuche. In der ersten Woche werden Sie außerdem in Apartments  in  Chateau ElyséeAzure oder Siena Park Residences untergebracht, wo eine beträchtliche Zahl von Lehrern wohnen bleibt. Von hier aus ist die Schule leicht zu erreichen.

Der Verkehr kann zeitweise sehr unangenehm sein, Doña Soledad, die Hauptverbindungsstraße quer über die Meerenge zwischen Manila Bay und der Lagune ist oft in beide Richtungen blockiert. Manchmal ist es daher einfacher, zu Fuß, mit dem Rad oder dem elektrischen Scooter zur Schule zu kommen, den man an der Schule aufladen kann.​ Der Vorteil dieser Straße ist jedoch auch, dass sie fast alles bietet, was man zu erschwinglichen Preisen sucht. Und für diejenigen, die die Atmosphäre Lateinamerikas mögen, ist es die perfekte Kopie von Straßen in Mexiko City, Lima oder La Paz.

Nicht weit davon entfernt fühlt man sich in eine andere Welt und in eine andere Zeit versetzt, wenn man Makati, Bonifacio Global City, die Mall of Asia oder  Alabang besucht, die sich mit den modernsten Städten der Welt messen können. 

Ein großer Vorteil des Schulstandorts ist die Nähe zum Flughafen, NAIA. Auch die Expressways (Schnellstraßen) und Skyways (Hochstraßen) machen es leicht, am Wochenende aus der Stadt herauszukommen, zum Beispiel Richtung Tagaytay im Süden. Natürlich muss man dazu schon zwei bis drei Stunden einplanen.

Der Standard der Gesundheitsversorgung und der Versorgung mit Arzneimitteln ist hoch, die Behandlung in Kliniken wie  Makati Med or St Lukes braucht den Vergleich mit europäischen Kliniken nicht zu scheuen.

Es ist natürlich wahr, Manila hat sich seit der Zeit, als es weltweit als die "Königin des Pazifiks" und als "Perle des Orients" bekannt war, deutlich verändert. Wie alle Städte Asiens hat es sich in eine Megacity verwandelt, mit allen damit verbundenen Vor- und Nachteilen. Aber wenn man genau hinschaut, kann man auch heute noch wundervolle Orte in der Stadt finden, besonders wenn man an Kultur, Geschichte und Kunst interessiert ist, an kulinarischen Erfahrungen, Entspannung, Shoppen und Unterhaltung. Die 17 Städte, die Groß-Manila ausmachen, sind so unterschiedlich, wie man es sich nur vorstellen kann, vom ganz Traditionellen und Provinziellen bis zum Ultramodernen.

Und sogar die Luftqualität ist nicht so schlecht, wie man meinen könnte; sie ist, besonders in Parañaque, Las Piñas und Muntilupa deutlich besser als in anderen Städten Asiens.

 

Stellen Sie am besten schon vor Ihrer Ankunft fest, wo Sie am liebsten wohnen und leben möchten, alle drei Destinationen sind mit dem Schulbus erreichbar, allerdings in sehr unterschiedlicher Zeit.

  • in Manilas "Latin City" (Paranaque) - nah an der Schule und dem echten philippinischen Leben. 

  • in Manilas "Manhattan" (Makati oder BGC), - mit den besten Freizeitmöglichkeiten 

  • oder in Manilas "Beverly Hills" (Ayala Alabang) - wo man von Staub und Lärm weit entfernt ist.

 

Der "Reiz" der Philippinen

 

Der wirkliche Reiz und Wert der Philippinen als Archipel der 1700 Inseln liegt natürlich nicht da, wo manche Touristen ihn vermuten. Die Philippinen sind wegen ihrer Biodiversität weltweit einzigartig. Dazu kommt ihre innere ethnische und kulturelle Vielfalt, die besondere Verbindung spanisch-mexikanischer, US-amerikanischer und europäischer Kultureinflüsse mit den asiatisch-malaiischen Ursprungskulturen. Besonders wer sich vorher in Lateinamerika wohlgefühlt hat oder wohlfühlen würde, wird hier schnell heimisch werden. 

 

Unser Respekt vor dem Gastland kommt auch darin zum Ausdruck, dass wir die Landessprache (Filipino) fördern und auch den KollegInnen Kurse anbieten.

 

Unsere Schwerpunkte bei der Personalrekrutierung und unsere Bewerberkartei

Auch wenn wir keine Stelle ausgeschrieben haben oder keine, die Ihren Fächern entspricht, sollten Sie uns bei Interesse Ihre Unterlagen zukommen lassen, da wir, mit Ihrem Einverständnis, Ihre Bewerberdaten speichern, um in der Zukunft zuerst bei Ihnen anzufragen, bevor wir neue Bewerber/innen suchen.

 

Wir sind besonders daran interessiert, mehr über sie zu erfahren, wenn Sie Filipino oder Deutsch-Filipino sind und über ausgezeichnete Deutsch-Kenntnisse als DaF-Lehrer/in verfügen (C1) oder wenn Sie Lehrer/in für Naturwissenschaften, Mathematik, Kunst oder Musik sind.

Ein weiterer Schwerpunkt sind deutsche Lehrer/innen mit guten Englischkenntnissen, die Physik, Mathematik, Deutsch und Kunst unterrichten und möglicherweise schon IB-Erfahrung haben.​ Eine Kombination mit besonderen Qualifikationen und Erfahrungen in PQM ist von Vorteil.

zuletzt aktualisert 10. Dezember 2019

Fragen und Anregungen bitte an mgabel@gesm.org

Deutsche Europäische Schule Manila

German European School Manila

75 Swaziland Street

Better Living Subdivision

1711 Parañaque City, Philippines

images.jpeg