Login

Kontakt

Unwetter

EN

Die Rolle der Deutschen Sprache und Kultur

In einer Deutschen Schule scheint es zunächst überflüssig, über die Rolle der Deutschen Sprache und Kultur nachzudenken. 

Bei genauerer Betrachtung zeigen sich aber angesichts der besonderen Situation des Lernens auf einer "Sprachinsel im Meer der englischen Sprache" besondere Herausforderungen. Dazu kommt noch die Situation der Schulgemeinschaft, in der mehrere Sprachen gesprochen werden, aber Englisch die einzige verbindende Sprache sein kann.

Der große Bildungsvorteil der DESM, nämlich der Kontakt und die Interaktion mit anderen Sprachen und Kulturen, kann auch zu einer Schwächung der Beherrschung der deutschen Sprache führen, zumal gerade die deutschen Schüler dazu neigen, sich dem englischen Umfeld in viel stärkerem Maße anzupassen als etwa die französischen Schüler. 

Die DESM versucht daher die Mehrsprachigkeit mit einer besonderen Stärkung des Deutschen zu verbinden. Dazu gehört, dass auch der internationale Zweig verstärkt Deutsch lernt und Schüler auf den gemeinsamen Veranstaltungen gehalten sind, eher Deutsch miteinander zu sprechen als Englisch.

Die Schüler des internationalen Zweigs empfinden den Kontakt mit deutschsprachigen Schülern als Bereicherung, als Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse einzusetzen und die deutsche Kultur so intensiver miterleben zu können.

Da viele Schüler des Deutschen Zweigs schon von zuhause keine perfekten Muttersprachenkenntnisse mitbringen oder Deutsch als Fremdsprache gelernt haben, ist die sprachliche Unterstützung und Förderung entscheidend: 

  • Im Bereich des Fachunterrichts gilt das Prinzip der sprachlichen Differenzierung: Schüler werden von den Lehrern entsprechend ihren sprachlichen Fähigkeiten in den Unterrichtsprozess eingebunden: Aufgaben, Arbeitsmaterialien und Methoden werden auf die unterschiedlichen Voraussetzungen abgestellt. Diese Zielsetzung wird von dem DFU-Koordinator der der Schule umgesetzt.

  • Schüler mit besonderem Förderbedarf werden durch eine zweite Lehrkraft in einer Teilgruppe gefördert. Diese Förderung übernehmen qualifizierte DaZ-Lehrkräfte (DaZ-Deutsch als Zweitsprache). Ihre Arbeit wird von der DaZ-Koordinatorin der Schule koordiniert und begleitet.

  • Im Nachmittagsprogramm gibt es Förderkurse für Schüler auch des Deutschen Zweiges, die ihre sprachlichen Fähigkeiten weiterentwickeln möchten.

Auch im Schulalltag betont die DESM Elemente der deutschen Sprache und Kultur. Nicht nur bei Festen und Feiern kommt das Deutsche nicht zu kurz, sondern auch in der Gestaltung des Schulgeländes. So ist die Beschilderung zwei- oder sogar dreisprachig, deutsche Plakate zieren die Wände, und eine deutsche Ecke wird regelmäßig gestaltet, um das Interesse der Schüler zu wecken.

mgabel 30. 10.2018

German European School Manila

75 Swaziland Street

Better Living Subdivision

1711 Parañaque City, Philippines