Christoph-Boris Frank

Christoph-Boris Frank begann seine berufliche Karriere in Asien als Mitglied der renommierten German Swiss International School (GSIS). Er vertrat dort erfolgreich das Konzept „Eine Schule, zwei Systeme“ mittels Kombination eines deutsch-schweizerischen und eines englischen Zweigs zum gegenseitigen Nutzen beider Zweige.

 

Um sein berufliches Profil zu verbessern, kehrte er nach Deutschland zurück. Dort nahm er die Stelle als Direktor der Waldparkschule Heidelberg ein, welche damals eine Schülerschaft aus über 30 Ländern hatte. Dann packte ihn erneut das Reisefieber und er ging als Abteilungsleiter an die Deutsche Schule in Tokyo-Yokohama.

In den acht Jahren vor Dienstantritt in Manila hatte Herr Frank die Chance, als Direktor an der Entwicklung der Elbinselschule in Hamburg-Wilhelmsburg mitzuwirken. Das bahnbrechende neue Konzept einer multikulturellen Einrichtung wurde als öffentlich-private Partnerschaft neu gegründet und entwickelte sich zu einem vitalen und lebendigen Teil des Bildungszentrums "Tor zur Welt". Zudem machte sich die Elbinselschule als eine der führenden Grundschulen in Hamburg einen Namen.

 

Obwohl Deutschland sein Heimatland ist, liegt Herrn Franks Leidenschaft in Asien. Deshalb packte er 2018 die Gelegenheit beim Schopf und bewarb sich in der Nachfolge von Andreas Thiergen als Schulleiter der DESM.

German European School Manila

75 Swaziland Street

Better Living Subdivision

1711 Parañaque City, Philippines